Juleica Plus

Juleica Plus

Ein Ausbildungsprogramm für junge Menschen

„JuleiCa Plus“ ist ein Ausbildungsprogramm im Landkreis Leipzig für junge Menschen, die sich unter anderem für die Themen Klimagerechtigkeit, Natur- und Artenschutz und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) engagieren möchten. Im Projekt werden 16–26-Jährige zusammen lernen, wie sich die Natur, die Menschen und das Klima besser schützen lassen – in der Schule, im Alltag, lokal und global. Die Teilnehmenden werden aber auch ausgebildet, damit sie ihr Wissen an andere Gleichaltrige (= Peers), Jugendliche oder Schüler*innen weitergeben. Als Grundlage dafür dient die deutschlandweit anerkannte Ausbildung zur/zum Jugendleiter:in (= Juleica), bei der unter anderem pädagogisches- und rechtliches Grundwissen vermittelt werden. Für den Austausch, um Fähigkeiten zu teilen und gemeinsam für eine nachhaltige Veränderung einzutreten, werden wir Netzwerktreffen und Fortbildungen veranstalten.

Ziel des Vorhabens ist die pilothafte Etablierung eines Netzwerks junger Menschen im LK Leipzig, die dazu befähigt werden, praxis-/handlungsorientierte Bildungsangebote für gleichaltrige oder altersähnliche Personengruppen (Peer-to-Peer-Ansatz) zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen zu konzipieren und umzusetzen.

 

Zur Zielgruppe gehören in der ersten Projektphase Jugendliche, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolvieren oder als Jugendleiter:innen im Landkreis Leipzig engagiert sind. Mit der Zeit soll das Projekt aber auch für junge Menschen geöffnet werden, die sich beispielsweise bereits politisch für Klimagerechtigkeit einsetzen oder in Naturschutzgruppen aktiv sind.

Nach erfolgreichem Absolvieren bieten die jungen Menschen selbst Projekttage, Workshops oder Aktionen für Gruppen gleichaltriger bzw. geringfügig jüngerer/älterer Jugendlichen an. Zum Beispiel in Schulen, in Jugendfreizeiteinrichtungen, zu Ferienfahrten, zu Seminaren des ökologischen oder des sozialen Freiwilligendienstes oder in den Geoportalen des Geoparks Porphyrland. Außerdem soll das Projekt die Möglichkeit bieten, kontinuierliche Angebote zu schaffen wie beispielsweise im Rahmen der Begleitung der Ausbildungen von den Jungen Naturwächter (JuNa)-Gruppen oder in Form einer Mitwirkung an der Ausgestaltung von Junior Ranger:innen-Projektwochen.

 

Das LEADER-geförderte Pilotprojekt wird im Verbund mit folgenden Projektpartnern umgesetzt:

Der Projektzeitraum beläuft sich vom 01.10.2022 – 31.08.2024 und wird unter der Ident-Nr. 592022003401LDR bei der zuständigen Behörde (Landkreis Leipzig, Vermessungsamt, SG Ländliche Entwicklung) geführt.

Unsere erste Juleica Plus Schulung vom 12.02. – 16.02.2024 im Alten Postamt Pegau war ein voller Erfolg. Die 12 Teilnehmer:innen zwischen 17 und 25 Jahren sind nun ausgebildetete Jugendgruppenleiter:innen. Aber nicht nur das, mit Hilfe einer Vielzahl von Referent:innen konnten sich die jungen Engagierten Methoden und Kompetenzen im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung aneignen und haben sich mit den Themen Wildnispädagigok, Klimagerechtigkeit und Strukturwandel im LK Leipzig auseinandergesetzt. Im Sommer sollen sie nun selbst aktiv werden und eigene “BNE-Aktionstage” im LK Leipzig umsetzen. Für die Finanzierung der geplanten Aktionen sind wir auf zusätzliche finanzielle Mittel angewiesen. Unter diesem LINK kann für das Projekt gespendet werden.

Ihre Ansprechpartnerin für das Pilotprojekt:

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde